Big 5 Logo

Mit der Realisierung der Verbandssoftware VeasySport als Webanwendung haben wir die Verwaltungsoftware und Headless-Commerce Plattform des Landessportbund Nordrhein-Westfalen und des Sportbildungswerkes Nordrhein-Westfalen in die Cloud verlagert. So schaffen wir die technische Grundlage dafür, dass die gut 100 Mitgliedsorganisationen des Landessportbundes den Menschen in Nordrhein-Westfalen täglich ein vielfältiges Sport-, Reise- und Weiterbildungsangebot zur Verfügung zu stellen können.

Die Vision der Verbandssoftware VeasySport ist es die zentralen Verwaltungsprozesse des Landessportbundes und des Sportbildungswerkes in einer Webanwendung abzubilden und so die über 100 angeschlossenen Mitgliedsorganisationen auf einer gemeinsamen Datenbasis zu vereinen.

Diese gemeinsame Datenbasis ist Grundlage zur Implementation einer umfangreichen Headless-Commerce Plattform mit deren Hilfe die verschiedenen Sportangebote der Verbände über Zielgruppengerichtete E-Commerce Plattformen angeboten werden können.

Kernstück der Webanwendung ist die Mandantenfähigkeit, die den gut 100 Mitgliedsorganisationen und über 500 Mitarbeitern des Landessportbundes und des Sportbildungswerkes das Arbeiten auf einem gemeinsamen Datenpool ermöglicht.

Über unseren Kunden

Die Verbandssoftware VeasySport wird von uns gemeinsam mit dem Landessportbund Nordrhein-Westfalen sowie dem Sportbildungswerk Nordrhein-Westfalen entwickelt.

Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen (LSB NRW) ist die Dachorganisation des organisierten und gemeinwohlorientierten Sports in Nordrhein-Westfalen. Der LSB NRW zählt in etwa 18.100 Vereinen etwa 5 Millionen Mitglieder. Unter dem Dach des LSB NRW sind 72 Dach- und Fachverbände, 54 Stadt- und Kreissportbünde sowie 13 Verbände mit besonderer Aufgabenstellung vereint.

Das Sportbildungswerk ist mit seiner Gründung im Jahr 1975 eine der ersten staatlich anerkannten Weiterbildungseinrichtungen des Sports. Mit seinen derzeit 38 Außenstellen bei Sportbünden und Fachverbänden ist das SportBildungswerk NRW landesweit präsent. Über 100.000 Teilnehmer nutzen die über 10.000 angebotenen Sportkurse, Qualifizierungsmaßnahmen und Reiseangebote.

Unsere Leistungen

Im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit dem Landessportbund Nordrhein-Westfalen erbringen wir umfangreiche Beratungs- und Entwicklungsleistungen zur Anpassung und Weiterentwicklung der Verbandssoftware. So stehen wir dem Landesportbund insbespndere in der Corona-Krise stehen wir dem Landessportbund mit Rat und Tat zur Seite.

Durch die Integration der Verwaltungssoftware in verschiedene Plattformen arbeiten wir eng mit weiteren Partnern des Landessportbundes zusammen. Insbesondere bei der Anbindung von E-Commerce Plattformen an die Headless-Commerce API sind die Digitalagentur Cows und der Hostingdienstleister Marcant starke Partner.

Schlicht und funktional aber intuitiv bedienbar: das ist die Verbandssoftware VeasySport. Keine Aufregung im User-Interface sondern ein solides Verwaltungsverkzeug für mehrere hundert Anwender täglich.

Funktionsumfang

Im Zuge der Entwicklung der Verbandssoftware VeasySport haben wir für den Landessportbund und das Sportbildungswerk folgende Module entwickelt:

  • Mandantenverwaltung
  • Veranstaltungen & Teilnehmerregistrierung
  • Headless-Commerce API
  • Kursleiter & Deputate
  • Sportstättenverwaltung (Sportstätten, Räume, Belegungen, Kollissionserkennung, Sperrzeiten)
  • Lizenzverwaltung
  • Zahlungen & Buchhaltung

Integriert ist außerdem ein umfangreiches Berichtswesen sowie zahlreiche Dienste von Drittanbietern. So ist zur Bebilderung der Kursangebot die Bilddatenbank Eyebase angeschlossen. Das Lizenzmodul synchronisiert Lizenzen mit der offiziellen Lizenz-Schnittstelle des DOSB (Lims) und für die Abwicklung der Formalia von Auslandsreisen ist die Lösung von Passolution integriert.

Derzeit befinden sich ein Modul zur Organisation von Reisen sowie ein Modul zur Verwaltung von Rehasport-Maßnahmen in Entwicklung.

Vertraute Technik

Als technologische Basis kommt für VeasySport ein starkes Trio bestehend aus dem PHP-Framwork Symfony in Kombination mit einer PostgreSQL-Datenbank zum Einsatz. Der Betrieb erfolgt auf Basis der Containerlösung Docker in einem Rechenzentrum des Hosters Marcant. Zur Optimierung der Wartungsprozesse kommen die DevOps-Lösungen Jenkins und Ansible zum Einsatz.

Diese solide technische Basis ermöglicht heute übrigens nicht nur dem Landessportbund Nordrhein-Westfalen die Zusammenarbeit mit seinen angeschlossenen Mitgliedsorganisationen. Mit Unterstützung des Landessportbundes konnten wir eine Edition der Software für Spitzensportverbände entwickeln.

So nutzen heute auch der Deutsche Basketballbund, der Deutschle Segler-Verband und der Deutsche Ju-Jutsu Verband die Software VeasySport und das Modul VeasySport E-Commerce als Frontent für die in VeasySport enthaltene Headless-Commerce Plattform.

Neben Lösungen für den Sport entwickeln wir bei BIG5 auch Lösungen für die öffentliche Hand und die Industrie. Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie wir eine leistungsstarke Webanwendung zum Management von Listenpreisen für einen großen deutschen Konzern entwickelt haben.

Jetzt eine Projektanfrage stellen

Sie möchten eine Webseite oder eine Webanwendung entwickeln? Dann lassen Sie sich von uns unverbindlich zu den Themen Projektbudget, Förderprogramme und Realisierungszeitraum beraten. Vereinbahren Sie hierzu ein Erstgespräch mit uns. Wir freuen uns auf Sie!

Mit der Managementplattform moNITor entwickeln und betreiben wir eine Plattform zum online Management von Studiengängen für das Northern Institute of Technology Management (NIT).

Die Vision von moNITor

Die Vision der Anwendung mit dem Namen moNITor ist eine online Managementplattform für das Studium am NIT zu schaffen. Die Anwendung deckt den gesamten Studienprozess von der Verwaltung des Lehrangebots, der Buchung der Studienmodule durch die Studierenden bis hin zur Notenvergabe und der Generierung eines hochwertigen Transcript of Records ab.

Das Northern Institute of Technology Management

Das Northern Institute of Technology Management (NIT) ist eine im Süden Hamburgs gelegene private Bildungseinrichtung. Am NIT lernen Talente aus aller Welt, Managementaufgaben verantwortungsvoll zu meistern. In idealen Lernräumen entwickeln sie Kompetenzen, um die Herausforderungen schnelllebiger Umgebungen zu meistern und die Welt von morgen aktiv zu gestalten. Diese Fähigkeiten erlangen sie in einem praxisorientierten Studium in Technologiemanagement (MBA/M.A.) oder in einem der innovativen Weiterbildungsangebote.

Unsere Leistungen

Um die Vision des NIT zu erfüllen haben wir gemeinsam mit dem NIT ein Requirements Engineering in Form von Userstories durchgeführt. Im Anschluss hat unser Team die Plattform als Webanwendung mit dem Laravel Framework realisiert. Zur Verwaltung der Daten kommt ein Backend auf Basis von Laravel Nova zum Einsatz.

Heute betreiben wir die Webanwendung für das NIT. Hierzu hosten wir die Anwendung in einem ISO 27001 zertifizierten Rechenzentrum, spielen regelmäßig Sicherheitsupdates ein und stehen bei Änderungswünschen mit unserer Expertise zur Verfügung.

Vertraute Technik

Als technische Basis kommt ein starkes Trio bestehend aus dem PHP-Framwork Laravel in Kombination mit einer PostgreSQL-Datenbank zum Einsatz. Der Betrieb erfolgt auf Basis der Containerlösung Docker. Zur Optimierung der Wartungsprozesse kommen die DevOps-Lösungen Jenkins und Ansible zum Einsatz.

Wussten Sie, dass die Zulassung der Fernlehrgänge in Deutschland ebenfalls mit einer Webanwendung von uns erfolgt? Lesen Sie weiter wie wir die Zulassungssoftware für die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht umgesetzt haben und damit täglich für etwas mehr Chancengleichheit in Deutschland sorgen.

Jetzt Projektanfrage stellen

Sie möchten eine Webseite oder eine Webanwendung entwickeln? Dann lassen Sie sich von uns unverbindlich zu den Themen Projektbudget, Förderprogramme und Realisierungszeitraum beraten. Vereinbahren Sie hierzu ein Erstgespräch mit uns. Wir freuen uns auf Sie!

Mit der Verwaltungssoftware ZAPP haben wir eine moderne und benutzerfreundliche Webanwendung zur Zulassung von Fernlehrgängen für die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickelt.

Die Vision der Webanwendung ZAPP

Bevor ein Institut in Deutschland einen Fernlehrgang anbieten kann, wird dieser von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) mithilfe von Gutachtern geprüft und zugelassen. Die Vision der Verwaltungssoftware ZAPP ist die Abbildung des Zulassungsprozesses innerhalb einer benutzerfreundlichen Webanwendung.

Über die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht

Die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht ist die für die Länder zuständige Behörde im Sinne des Fernunterrichtschutzgesetzes (FernUSG) und hat Ihren Sitz in Köln. Sie entscheidet mit Ihren 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über die Zulassung von Fernunterrichts-Lehrgängen.

Unsere Zusammenarbeit mit der ZFU

Im Rahmen der Entwicklung der Verwaltungssoftware ZAPP konnten wir durch ein vorhergehendes Requirements Engineering unser volles Potential ausspielen und die Anwendung anschließend zielgerichtet im Team umsetzen. Eine Besonderheit bei der Umsetzung die Anbindung eines Dokumentenmanagementsystems (DMS) über eine WebDav-Schnittstelle.

Heute betreiben und warten wir die Anwendung für die ZFU in einer Docker Umgebung und stehen unserem Kunden mit Rat und Tat zur Seite.

Einblicke

Schlicht und funktional aber intuitiv bedienbar: das ist ZAPP. Keine Aufregung im User-Interface sondern ein solides und verlässliches Verwaltungsverkzeug.

Funktionsumfang von ZAPP

Neben einer standardisierten Benutzerverwaltung haben wir für die ZFU folgende Funktionen umgesetzt:

  • Institutsverwaltung
  • Verwaltung der Verfahren (Zulassungsverfahren, Änderungsverfahren, Begutachtungsprozesse)
  • Lehrgangsverwaltung
  • Terminsystem incl. Wiedervorlage
  • Statistische Auswertungen
  • Dokumentenvorlagen incl. Platzhaltersystem
  • Anbindung eines Dokumentenmanagementsystems (DMS) per WebDav-Schnittstelle

Vertraute Technik

Als technologische Basis kommt das PHP-Framwork Symfony in Kombination mit einer PostgreSQL-Datenbank zum Einsatz. Das Frontent ist mit dem CSS-Framework Bootstrap umgesetzt. Der Betrieb erfolgt in einem ISO 27001 zertifizierten Rechenzentrum und zur Optimierung der Wartungsprozesse kommen die DevOps-Lösungen Docker, Jenkins und Ansible zum Einsatz.

Jetzt Projektanfrage stellen

Sie möchten eine Webseite oder eine Webanwendung entwickeln? Dann lassen Sie sich von uns unverbindlich zu den Themen Projektbudget, Förderprogramme und Realisierungszeitraum beraten: Erstgespräch vereinbaren.

Technologien unserer Webentwickler
Infrastruktur

Docker Ansible NGINX AWS Hetzner On-Premises DevOps

Integrationen

Stripe Mollie finAPI Google Maps Google Analytics Google Tag Manager Cleverreach Mailchimp Vonage Slack Datev Lexoffice Diamant Microsoft Office 365 • Microsoft Dynamics • SAP Active Directory LDAP Single-Sign-On (SSO)

Top