Big 5 Logo

Im März haben wir die Leiber GmbH beim Laravel-Onboarding unterstützt. Bei dem 3 tägigen Workshop führte Big 5 das Entwicklerteam der Leiber GmbH an die Entwicklung in Laravel heran und informierte über Möglichkeiten im Bereich DevOps (Github, Docker, Ansible uvm.).

Ein interessantes Thema war auch die Umsetzung eines Active Diectory mit SAML2. Damit wird ein sogenanntes Single-Sign-On(SSO) umgesetzt. Das bedeutet, dass ein Benutzer nach der Anmeldung an einer Webanwendung automatisch auch zur Benutzung weiterer Anwendungen berechtigt ist. Die Security Assertion Markup Language (kurz SAML) ,die dabei zum Einsatz kommt, ist ein XML-Framework zum Austausch von Authentifizierungs- und Autorisierungsinformationen.

Rundherum war es ein gelungener Workshop, was uns durch das durchgehend positive Feedback der Leiber GmbH bestätigt wurde.

Wenn auch Sie interessiert sein sollten an der Arbeit mit Laravel, verschiedener DevOps Möglichkeiten und mehr, kontaktieren sie uns! Vielleicht ist auch für Ihr Team oder Ihre Firma ein Workshop interessant? Wir beraten Sie gerne!

Das neue Jahr startet mit dem ersten deutschsprachigen Laravel-Meetup. Los geht's am 04. Januar 2021 um 20:00 Uhr im Laravel-DACH Discord Channel. Geplant sind einige kurze Talks per Youtube-Lifestream. Der Link zum Lifestream folgt adhoc im Discord-Channel.

Als Osnabrücker Laravel Agentur sind wir natürlich dabei und gespannt wen wir noch treffen. Mach mit und spread the word!

Nachtrag: es gab zwei schöne, kurze Talks zu folgenden Themen:

  • Laravel Enlighten
  • Vorstellung einer kleinen Lernanwendung für den Bootsführerschein

Im Anschluss wurde noch über verschiedene Themen gesprochen, unter anderem über das Laravel Dusk Dashboard, die Hetzner-Intergration der Laravel Forge und das Programm der Laracon EU 2021 im Januar.

Die Aufzeichnung der Talks ist auf Youtube verfübar. Das nächste Meetup der Laravel DACH-Gruppe ist geplant für den 01.02.2021. Wir freuen uns wieder auf eine nette Runde!

Mit der Verwaltungssoftware ZAPP haben wir eine moderne und benutzerfreundliche Webanwendung zur Zulassung von Fernlehrgängen für die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickelt.

Die Vision der Webanwendung ZAPP

Bevor ein Institut in Deutschland einen Fernlehrgang anbieten kann, wird dieser von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) mithilfe von Gutachtern geprüft und zugelassen. Die Vision der Verwaltungssoftware ZAPP ist die Abbildung des Zulassungsprozesses innerhalb einer benutzerfreundlichen Webanwendung.

Über die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht

Die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht ist die für die Länder zuständige Behörde im Sinne des Fernunterrichtschutzgesetzes (FernUSG) und hat Ihren Sitz in Köln. Sie entscheidet mit Ihren 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über die Zulassung von Fernunterrichts-Lehrgängen.

Unsere Zusammenarbeit mit der ZFU

Im Rahmen der Entwicklung der Verwaltungssoftware ZAPP konnten wir durch ein vorhergehendes Requirements Engineering unser volles Potential ausspielen und die Anwendung anschließend zielgerichtet im Team umsetzen. Eine Besonderheit bei der Umsetzung die Anbindung eines Dokumentenmanagementsystems (DMS) über eine WebDav-Schnittstelle.

Heute betreiben und warten wir die Anwendung für die ZFU in einer Docker Umgebung und stehen unserem Kunden mit Rat und Tat zur Seite.

Einblicke

Schlicht und funktional aber intuitiv bedienbar: das ist ZAPP. Keine Aufregung im User-Interface sondern ein solides und verlässliches Verwaltungsverkzeug.

Funktionsumfang von ZAPP

Neben einer standardisierten Benutzerverwaltung haben wir für die ZFU folgende Funktionen umgesetzt:

  • Institutsverwaltung
  • Verwaltung der Verfahren (Zulassungsverfahren, Änderungsverfahren, Begutachtungsprozesse)
  • Lehrgangsverwaltung
  • Terminsystem incl. Wiedervorlage
  • Statistische Auswertungen
  • Dokumentenvorlagen incl. Platzhaltersystem
  • Anbindung eines Dokumentenmanagementsystems (DMS) per WebDav-Schnittstelle

Vertraute Technik

Als technologische Basis kommt das PHP-Framwork Symfony in Kombination mit einer PostgreSQL-Datenbank zum Einsatz. Das Frontent ist mit dem CSS-Framework Bootstrap umgesetzt. Der Betrieb erfolgt in einem ISO 27001 zertifizierten Rechenzentrum und zur Optimierung der Wartungsprozesse kommen die DevOps-Lösungen Docker, Jenkins und Ansible zum Einsatz.

Jetzt Projektanfrage stellen

Sie möchten eine Webseite oder eine Webanwendung entwickeln? Dann lassen Sie sich von uns unverbindlich zu den Themen Projektbudget, Förderprogramme und Realisierungszeitraum beraten: Erstgespräch vereinbaren.

Technologien unserer Webentwickler
Infrastruktur

Docker Ansible NGINX AWS Hetzner On-Premises DevOps

Integrationen

Stripe Mollie finAPI Google Maps Google Analytics Google Tag Manager Cleverreach Mailchimp Vonage Slack Datev Lexoffice Diamant Microsoft Office 365 • Microsoft Dynamics • SAP Active Directory LDAP Single-Sign-On (SSO)

Top